Ein Rezept

Zur Abwechslung von Politik und Sport habe ich mir gedacht, ich schreib auch mal wieder Etwas und da mir nichts anderes eingefallen ist schreibe ich jetzt ein Rezept für Apfeltaschen, die ihr aber Wahlweise auch mit etwas anderem wie zum Beispiel Spinat befüllen könnt.

Zutaten

ca. 5Äpfel

Wahlweise Zitrone

Gewürze nach eigener Wahl

300g Mehl

eine Packung Topfen

eine Packung Butter

und natürlich eine Prise Salz

Das Rezept ist eigentlich ganz einfach… man muss nur die Äpfel reiben, die Zitrone auspressen und hinzufügen. Das ganze dann noch würzen zB. mit Zimt und Zucker.

Der Teig erklärt sich eigentlich auch von selbst…Man fügt alle oben genannten Zutaten zusammen in einen Topf und vermischt diese zunächst mit einem Löffel und knetet sie dann mit den Händen. Als nächstes wird der Teig ausgerollt und dann in Quadratische Stücke geschnitten, die dann mit den Äpfeln (oder anderem) befüllt werden und dann zusammen geklappt werden (das soll dann so ungefähr wie Topfengolatschen aussehen) Wenn man damit fertig ist werden Die Taschen noch mit Eigelb bestrichen und für ca. 15 min. bei ca. 180° gebacken.

hoffe es schmeckt Euch!!!

 

Ein Beitrag von Lilli14

Advertisements

Real Madrid: Unentschieden in Manchester

Im Hinspiel des Halbfinales empfing Manchester City Real Madrid. Einen genauen Spielbericht  findet ihr hier.

Cristiano Ronaldo konnte wegen körperlichen Problemen nicht eingesetzt werden. Trotzdem hatte man im Vorfeld viele Erwartungen in dieses Spiel gesetzt . Viele dieser Erwartungen konnten nicht gehalten werden. Der erste Schuss erfolgte erst in der 27. Spielminute, er ging jedoch neben das Tor von Real Madrid. Real Madrid kam erst in Minute 44 durch Karim Benzema zum ersten Torabschluss. Das wars auch schon mit den Highlights in der ersten Halbzeit.

Kevin de Bruyne im Dress von Manchester City (Quelle:Youtube)

In der zweiten Halbzeit kam wieder Manchester City zur ersten Chance. Sergi Agüero verfehlte allerdings von der Strafraumgrenze das Tor. Zur ersten Chance von Real kam Sergio Ramos in der 54 Minute nach einem von Toni Kroos getretenen Eckball. Real spielte besser als in der ersten Hälfte und kam auch zu mehr Chancen die sie aber alle nicht nutzen konnten. Die beste Chance von ManCity hatte Kevin de Bruyne in der 93 Minute. Aber auch er traf nicht das Tor.

 

 

SCHULBALL 2016

Letzte Woche am Freitag den 22. April 2016 hat zum zweiten Mal in Folge der Schulball der ILB  statt gefunden. Dieses Jahr war dieser nicht wie letztes Jahr im Base 20 sondern in den Jugendräumen Wehlistraße. Was gleich geblieben ist waren die Cocktails, beim Essen gab es dieses Jahr Brote ,Würstchen und Kuchen, die uns unser Catering Gourmet gesponsert hat. Der größte Unterschied war wohl der Platz, im Gegenteil zu letztem Jahr, wo es nur einen Bar und einen Discoraum gab,  gab es dieses Jahr Einen Bar Raum ,einen Chillout raum, der an den Bar raum angrenzte, einen Essensraum, einen Raum wo leise Musik gelaufen ist und die Kinder zum Teil selber ihre Musik auflegen konnten. Auch gab es eine Garderobe  und natürlich auch einen Disco-Tanz Raum. Ich möchte hier an dieser Stelle auch nochmal ein großes Danke an die Schule die uns die Räume zu Verfügung gestellt hat und auch an Alle die beim Organisieren bzw. her – und wegräumen geholfen haben. Die Musik war supi, aber leider gab es zwischendurch manchmal Probleme mit der Technik.

(Bilder folgen noch in einem nächsten Beitrag)

Ein Beitrag von Lilli14

Raffis Champions League Report: Bayern verliert!

Diese Woche spielte Bayern auswärts gegen Atletico Madrid. Einen genauen Spielbericht findet ihr im Anschluss.

In der 11 Minute kassierte Goalie Manuel Neuer ein Tor von Saul Niguez. Er dribbelte die halbe Bayern Abwehr aus und brachte dadur Atletico 1.0 in Führung. Die Bayern Abwehr sah nicht gut aus. Thiago Alcantara, Xabi Alonso und Bernat sahen dabei nicht gut aus. Auch Alaba hätte das Tor verhindern können in dem er näher zum Ball gegangen wäre. nach dem Tor bunkerte sich Atletico größtenteils in der eigenen Hälfte ein.

Das Estadio Vicente Calderon, die Heimstätte von Atletico Madrid  (Quelle:https://www.flickr.com/photos/hausof_diegoo/16941142551)

In der zweiten Hälfte drehte Bayern auf und zwängte Atletico in die eigene Hälfte ein. Die größten Chancen vergaben Alaba mit einem Weitschuß und Martinez mit einem Kopfball nach einer Ecke. Die gröste Chansen für Atletico Madrid vergab Fernando Torres nach einem wundervollen Pass von Antoine Griezmann in dem er den Ball mit dem Außenrißt an die Stange knallte.

Grenze zu: Doskozil will bei Extremsituation Brenner Grenze sperren

Hans-Peter Doskozil, der Veteidigungsminister, will bei einer Extremsituation den Brenner, ein Grenzpass zu Italien, sperren. 

Laut ORF und die Zeitung die Presse will Doskozil bei einer „Extremsituation“ den Brenner zu Italien sperren. Dies wäre der Fall, wenn Italien die Flüchtlinge nur mehr durchwinken würde und Deutschland weiter kontrollieren würde. Dann würde Tirol zu einem „Warteraum werden“, so der Verteidigungsminister. Das sagte Doskozil beim Landesparteirat der Tiroler SPÖ. Dann werde man „von Italien fordern, wir wollen auf italienischer Seite kontrollieren“ sprach Doskozil.(Quelle:ORF)

„Richtwert“ ist nicht machbar

Darum müsse man „jetzt in die Offensive gehen“-das würde heißen „Grenzkontrollen ankündigen und gesetzliche Maßnahmen auf Vorrat beschließen“. Doskozil erklärte, dass man derzeit 100 bis 150 Asylwerber täglich habe, 16000-17000 Asylanträge sollen bisher in diesem Jahr gestellt worden sein.

Den Richtwert von 37.500 werde man nicht halten können, so Doskozil. Mit dem „EU-Türkei-Deal“ habe man nur Zeit gewonnen, mehr aber auch nicht. Beim Landesparteirat der SPÖ in Tirol gab es große Kritik an der Linie der Bundes-SPÖ samt Doskozil. Von „Kriegsrhetorik“ und „einer 180 Grad Wende der SPÖ“ war die Rede. Aber nur mit einer knappen Mehrheit stimmte der Landesparteirat gegen eine Resolution,  die sich gegen eine „Verschärfung des Asylrechts“ ausgesprochen hatte. Ein Antrag gegen einen Zaun am Brenner wurde angenommen.

File:Hans Peter Doskozil 2016-01-27.jpg

Hans-Peter Doskozil (Quelle:Wikimedia)

Italien will EU-Hilfe gegen Österreich

Der Anfang der Arbeiten am sogenannten Grenzmanagement sorgte für Aufregeung. Der Außenminister von Italien Paolo Gentiloni und der Inneminister von Italien Angelino Alfano haben die Europäische Union in einem gemeinsamen Brief um Hilfe. Sie haben ein sofortiges Eingreifen der EU-Kommision „zum Schutz der fundamentalen Werte der Union“ gefordert. Die Kommision prüft das Vorgehen von Österreich. Im österreichischen Innenministerium gab man sich gelassen.

Meine Meinung (Ich=Der Redakteur) ist, dass eine Sperre nie die richtige Lösung für ein Problem ist. Anstatt sich solche Überlegungen zu einer Sperre zu machen, sollte man an einer europäischen Lösung arbeiten.

Raphael Rokus (12)

 

Bundespräsidentenwahl: Van der Bellen vorne, Hofer zweiter

Laut einer Umfrage vom 9.4 2016 liegt van der Bellen weiterhin am ersten Platz, gefolgt von dem FPÖ Kandidaten Norbert Hofer. Richard Lugner liegt mit 4% am letzten Platz.

Alexander van der Bellen, der ehemalige Chef der Grünen, der als unabhängiger Kandidat antritt, liegt bei den Umfragen mit 27% knapp vor dem FPÖ Kandidaten Hofer, der mit 24% entgegen der letzten Umfrage zulegen konnte und van der Bellen immer näher kommt.

Hinter Hofer liegt die unabhängige Kandidatin Irmgard Griss, die mit Sicherheit versuchen wird auf Hofer und van der Bellen Druck zu machen. Weit zurück liegen Hundstorfer und Khol, die bei 14 und 12% stehen. Das Schlusslicht bildet wie erwartet Richard Lugner, der dritte unabhängige Kandidat. Die Schwankungsbreite liegt bei ca. 3,7%.

Alexander van der Bellen (Quelle: Wikipedia)

 

 

Voraussichtliche Wahlbeteiligung

Laut einer anderen Umfrage wollen ca. 68% der Wahlberechtigten an der Wahl teilnehmen. Nur 6% werden am 24.4. sicher nicht ins Wahllokal gehen oder eine Briefwahlkarte abschicken. Sollte ich diesen Sonntag wählen dürfen – leider bin ich noch zu jung dazu -würde ich Van der Bellen wählen. Er ist für mich persönlich politisch korrekt und menschlich sympathisch. Außerdem finde ich seine Haltung zu diesem Amt bewundernswert. Eins ist klar, wählen würd ich auf jeden Fall.

Lassen wir uns überraschen!

 

 

Raphael (12)

US Vorwahlen: Sanders und Cruz holen auf

Mit Wahlsiegen in Washington, Alaska,Wisconsin und Hawaii hat Bernie Sanders auf Hilary Clinton wieder Boden gutmachen können und hat jetzt nur mehr 249 Delegierte Rückstand auf Hilary Clinton. Ted Cruz hat die beiden letzten Wahlen in Alaska und Wisconsin gewinnen können und hat auf Donald Trump 237 Delegierte Rückstand.

Erfolge für den Demokratischen Präsidentschaftskandidaten Bernie Sanders! Er hat die Wahlen in Wisconsin, Washington, Alaska und Hawaii  überraschewnderweise klar gewonnen. Er liegt jetzt nur mehr rund 250 fixe Delegierte hinter Clinton. Doch wegen den sogenannten Superdelegierten ist Clinton immer noch klare Favoritin. Zwar war ihr letzter Wahlsieg am 23.3, also schon länger her, aber sie hat von den vorigen Wahlen und auch wegen den Superdelegierten schon so einen großen Vorsprung das Sanders wahrscheinlich nicht mehr Kandidat der Demokraten wird. Wenn er aber weiter gewinnt und noch 200-300 Superdelegierte für sich gewinnen kann wird es nochmal spannend.

Ted Cruz hat in Alaska und Wisconsin Siege einfahren können und liegt nur noch 237 Delegierte hinter Trump. Bei den Republikanern wird es also vielleicht noch einmal so richtig spannend, wenn Cruz weiter gewinnt.

Ted Cruz (Quelle:Wikimedia)